7 Tipps um Effizienter zu arbeiten

Effizienter arbeiten kann aus zwei verschiedenen Sichtweisen definiert werden. Entweder soll ein Ziel oder Ergebnis mit einem möglichst geringen Einsatz oder mit einem bestimmten Einsatz ein höchstmöglicher Ertrag erreicht werden. Für die meisten Personen im Berufsalltag trifft die zweite Definition zu. Jeder möchte in seiner gesetzten Arbeitszeit eine Maximierung seines Outputs erzielen.

Oft ist der Alltag vollgefüllt mit To-do-Listen, Telefonate, Meetings, E-Mails und vielem mehr. Oftmals versucht man durch Multitasking alles zu erledigen, und das am besten zeitgleich. Doch am Ende des Tages stellen viele fest, dass sie nicht alle Aufgaben erledigen konnten. Somit stellen sich viele Menschen die Frage wie kann man am besten effektiv arbeiten.

 

Tipps um Effizienter zu arbeiten

  1. Den Tag vorher planen

Damit man den Tag schon von Beginn an effektiv nutzen kann, sollte man stets den Tag vorher planen. Mit der Hilfe von To-do-Listen kann man den Tag vorstrukturieren.

  1. Multitasking vermeiden

Mal schnell nebenbei eine E-Mail beantworten, oder ein Telefonat entgegennehmen, während man an einer konkreten Aufgabe arbeitet, stört nicht nur den Fokus, sondern auch die Konzentration. Daher ist die Devise lieber eine Aufgabe abarbeiten und dann mit der nächsten weitermachen.

  1. Mit der größten Herausforderung beginnen

Hat man die schwierigsten oder aufwändigsten Aufgaben erstmal erledigt, so erledigt sich der Rest schon „fast“ von alleine. Schiebt man im Gegensatz dazu die schwierige Aufgabe den ganzen Tag vor sich her, arbeitet man nicht nur unkonzentrierter, sondern kann sich auch viel weniger auf die aktuelle Aufgabe fokussieren.

  1. Keine Aufgaben aufschieben

Prokrastinieren, d.h. das Aufschieben von Aufgaben, wirkt sich besonders stark auf das effektive Arbeiten aus. Jeder der Aufgaben vor sich herschiebt, kann sich schlechter im Alltag konzentrieren, da immer im Unterbewusstsein die Gedanken um die aufgeschobenen Aufgabe umherschwirren.

  1. Regelmäßige Pausen

Diese sind besonders wichtig für ein effizientes Arbeiten, da ohne ihnen der Fokus schnell abfallen kann. Daher sollte man diese auch in regelmäßigen Abständen in seinen Arbeitsalltag einplanen.

  1. Produktive Stunden nutzen

Für die meisten Leute sind die Stunden zwischen 9 und 12 Uhr am produktivsten. Daher sollten diese Stunden auch genutzt werden, um sich mit den wichtigsten Aufgaben zu befassen.

  1. Störfaktoren eliminieren

Viele empfinden ein ständig läutendes Telefon als sehr störend und verlieren meist dadurch ihren Fokus. Dieses Problem kann ganz einfach gelöst werden, indem die Anrufannahme an einen externen Anbieter ausgelagert wird.

 

Effizienter Arbeiten? Wir unterstützen Sie dabei!

Benefit Büroservice wurde 2014 gegründet und unterstützt seitdem Unternehmen beim effizienteren Arbeiten. Neben der Telefonannahme können wir uns auch um die Terminkoordination und das Entgegennehmen von Bestellungen kümmern. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite. Für Fragen können Sie uns gerne hier kontaktieren oder rufen Sie uns gerne unter +49 8944 255 255 an.

einfach mal abschalten