So gestalten Sie Ihren digitalen Arbeitsplatz optimal

Mittlerweile sind den meisten Leute die unterschiedlichsten Arbeitsmodelle für Mitarbeiter bekannt. Remote Work liegt hier zum Beispiel voll im Trend, aber auch Modelle wie das Work Life Blending nehmen an Beliebtheit zu. In jedem dieser Arbeitsmodelle kann ein digitaler Arbeitsplatz für mehr Flexibilität sorgen und die Zusammenarbeit im Unternehmen effizienter gestalten.

Was genau ist ein digitaler Arbeitsplatz?

Unter einem digitalen Arbeitsplatz versteht man das mobile sowie produktive Arbeiten mithilfe von digitalen Technologien. Das bedeutet nicht, dass der gesamte Arbeitsplatz Ihrer Mitarbeiter digitalisiert werden soll und diese nur noch online arbeiten, denn der Fokus liegt viel eher auf dem optimalen Einsatz von Technologien, mit denen Ihre Mitarbeiter effizient in ihrer Arbeit unterstützt werden. Hier finden Sie einige Tools und Anwendungen, die Ihre Mitarbeiter in ihrer Employee Experience nachhaltig und langfristig stärken.

Möglichkeiten zur Gestaltung des digitalen Arbeitsplatzes

  1. Passende Tools auswählen: Im Zuge der Digitalisierung von Arbeitsplätzen passiert es oft, dass eine Menge an neuen Tools und Anwendungen integriert wird. Dies stellt für Mitarbeiter oft keine Verbesserung dar, sondern vielmehr Verwirrungspotenzial. Daher sollten Sie abwägen, welche Tools wirklich notwendig sind. Eine Übersicht von wichtigen Programmen für die Digitalisierung Ihrer Arbeitsplätze, finden Sie hier.
  2. Struktur für Datei-Austausch integrieren: Eine gute Zusammenarbeit erfordert ein noch besseres Dateien Management. Der Austausch von Dokumente untereinander kann über Cloud, Mail oder andere Web Services erfolgen. Sobald jedoch mehrere Services eingesetzt werden, ist Fehlerpotenzial vorprogrammiert. Achten Sie daher darauf, dass alle Mitarbeiter ein und dieselbe Anwendung für den Austausch von Dokumenten verwenden. Damit können Unsicherheiten und Dokumentenverluste vermieden werden.
  3. Projekte optimal koordinieren: Projektmanagement ist mit viel Arbeits- und Zeitaufwand verbunden. Die Vielzahl an Aufgaben setzt ein abgestimmtes Arbeiten voraus und das am besten ortsunabhängig. Dafür sind Projektmanagement-Tools die optimale Lösung. Dadurch kann die Übersicht über den Status des Projekts behalten werden und man kann jederzeit die noch zu erledigenden Aufgaben der jeweiligen Mitarbeiter einsehen.
  4. Digital Telefonieren: Das digitale Telefonieren wird durch die Voice over IP ermöglicht, wodurch Telefonate über Rechnernetzwerke abgewickelt werden können. Dadurch kann auch Ihr Kundenservice ortsunabhängig erfolgen. Darüber hinaus können Sie auch Teile Ihrer Kundenbetreuung an externe Telefonserviceanbieter auslagern. Hierbei leiten Ihre Mitarbeiter die eingehenden Anrufe weiter, sodass flexiblere Arbeitskonzepte begünstigt werden.
  5. Daten sicher aufbewahren: In Verbindung mit der ansteigenden Digitalisierung ist auch das Thema des Datenschutzes in Unternehmen ein wichtiger Punkt. Vertrauensvolle Dokumente und Daten müssen sicher aufbewahrt werden und ein verantwortungsbewusster Umgang garantiert werden. Es bietet sich an, einen Datenschutzbeauftragten direkt im Unternehmen zu haben – unter gewissen Umständen sind Unternehmen sogar verpflichtet dazu.

optimaler digitaler Arbeitsplatz: 5 Schritte

Ihr optimaler digitaler Arbeitsplatz mit Benefit Büroservice

Seit 2014 unterstützt Benefit Büroservice Klein- und Mittelunternehmen bei der Betreuung ihrer Anrufer. Professionell geschulte Mitarbeiter bearbeiten die Anliegen der Anrufer und können auf Wunsch auch Auskunft geben oder auch Termine buchen. Neben Telefonservice können wir Ihnen aber auch bei der optimalen Gestaltung Ihrer digitalen Arbeitsplätze weiterhelfen.

Bei weiteren Fragen zu möglichen Tools oder Anwendungen beraten wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns einfach unter unserem Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 800 5888 955. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Smart24