5 Kriterien, die es auch bei einer Callcenter Empfehlung zu beachten gilt

Ein richtiges Callcenter zu finden, kann zu einer Herausforderung werden. Sucht man, findet man einige Anbieter in Deutschland, die auf den ersten Blick nahezu gleich wirken. Dieser Schein kann trügen. Speziell unterscheiden sich Callcenter-Angeboten in vielen maßgebenden Aspekten, die am Ende des Tages für Unternehmen nicht nur für die Rechnung, sondern auch für die Kundenzufriedenheit von Bedeutung sind. Sie haben bereits eine Callcenter Empfehlung erhalten? Oder erkundigen sich das erste Mal? Folgende 5 Aspekte sollten Sie bei Ihrer Auswahl in beiden Fällen beachten!

Aber zuerst einmal möchten wir an dieser Stelle eine Sache klären – was versteht man überhaupt genau unter einem Callcenter?

Das Callcenter

Übersetzt man das Wort „Callcenter“ bedeutet es so viel wie „Anrufzentrum“. Das Callcenter hat die Hauptaufgabe die Erreichbarkeit von Unternehmen in verschiedensten Bereichen zu garantieren. Dafür werden eingehende Anrufe eines Unternehmens an ein externes Anrufzentrum umgeleitet. Die umgeleiteten Anrufe werden dort direkt angenommen und die Anliegen der Anrufer bearbeitet. Dabei können Callcenter unterschiedliche Leistungen übernehmen, beispielsweise können Termine vereinbart werden oder es kann auch als Störungs- und Notfallhilfe fungieren.

Möglicherweise steht die Überlegung schon im Raum ein Callcenter zu beauftragen. Vielleicht kennen Sie auch bereits einige Anbieter oder haben bereits für ein Callcenter eine Empfehlung ausgesprochen bekommen. Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich auf alle Fälle folgende Aspekte auch bei einer Callcenter Empfehlung nochmal zu überprüfen.

5 Kriterien, die auch bei einer Callcenter Empfehlung beachtet werden sollten

Bei der Entscheidung spielen oft Preis-/ Leistungsverhältnis oder auch Sympathie eine große Rolle, jedoch sind weitere Faktoren zu berücksichtigen. Wir haben Ihnen 5 Kriterien für die richtige Auswahl Ihres Callcenters nachstehend zusammengefasst:

1. Sind Ihre Servicezeiten abgedeckt?

Unternehmen besitzen unterschiedliche Servicezeiten. Überlegen Sie sich daher, wann Ihre Kunden Sie erreichen können sollen. Je nach angebotener Leistung Ihres Unternehmens, ist es auch notwendig außerhalb Ihrer Servicezeiten erreichbar zu sein. Wenn Sie einen Notfallservice anbieten, ist es sinnvoll auch ein Callcenter mit einer 24/7 Abdeckung zu wählen. Als Anwalt ist dies beispielsweise weniger relevant. Wählen Sie daher ein Callcenter aus, das für Ihre Servicezeiten geeignet ist.

2. Wie ist die Betreuung Ihrer Kunden am Telefon?

Als Unternehmer ist es Ihnen immer ein Anliegen Ihren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Daher sollten Sie unbedingt vor einer Buchung die Qualität des Anbieters testen. Um einen ersten Eindruck zu bekommen sind Kundenrezensionen eine gute Anlaufstelle. Später sind auch Testanrufe, sogenannte Mystery Calls für die Überprüfung der Qualität sehr hilfreich. Diese werden gerade am Anfang in der Neukundenphase oft selbst von den Callcentern angeboten.

3. Welche Serviceleistungen benötigt Ihr Unternehmen?

Wenn Kunden anrufen, möchten Sie am liebsten Ihre Anliegen sofort erledigt haben. Daher kann ein reine Telefonbeantwortung oft zu wenig sein. Weitere Leistungen wie Terminvereinbarungen, Bestellungen koordinieren oder Auskünfte nach FAQs geben, sind nur ein kleiner Auszug von Serviceangeboten von verschiedensten Anbietern. Entscheiden Sie daher im Vorhinein, welche Tätigkeiten das Callcenter übernehmen soll und wählen Sie dementsprechend das Passende für Sie aus.

4. Wie ist der Umgang mit Ihren herausfordernden Kunden?

Der Ton von Kunden am Telefon ist nicht immer freundlich. Ein verärgerter oder auch aggressiver Kunde ist keine Seltenheit am Telefon. Der Umgang muss daher professionell und versiert sein. Dafür gibt es unterschiedliche Techniken und Methoden, um die Anrufer am Telefon richtig abzuholen. Essenziell sind dabei regelmäßigen Schulungen & Trainings der Callcenter Mitarbeitern, um eine Professionalität am Telefon zu gewährleisten. Achten Sie daher bei der Auswahl auf ein geschultes Personal des Anbieters.

5. Ist das Callcenter für Sie immer erreichbar?

Ein Callcenter soll nicht nur den besten Kundenservice für Ihre Kunden bieten, sondern auch für Sie jederzeit erreichbar sein. Bei etwaigen Ausfällen, Störungen oder Änderungen ist es wichtig, dass Sie stets einen Ansprechpartner haben, den Sie kontaktieren können.

Benefit Büroservice – das Callcenter mit der persönlichen Note

Sie haben Bedenken, ob Ihre Kunden gut bei einem Callcenter aufgehoben sind? Denken Sie auch darüber nach eine persönlichere Alternative zu wählen – einen Telefonservice. Seit 2014 bietet Benefit Büroservice einen Telefonservice für Klein- und Mittelunternehmen aller Art an. Dabei setzen wir auf eine persönliche und professionelle Betreuung Ihrer Kunden, damit Sie mehr Zeit für Ihre Kerntätigkeiten haben. Durch unsere regelmäßigen Schulungen und langjährigen Erfahrungen sind Ihre Kunden bei uns bestens aufgehoben! Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter unserem Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter: +49 800 5888 955.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Pro50