24/7 Rufbereitschaft – Immer erreichbar sein? Wir machen’s möglich!

Unter einer Rufbereitschaft versteht man die vereinbarte Erreichbarkeit außerhalb der regulären Arbeitszeit gegenüber seinem Arbeitgeber. Der Arbeitnehmer selbst kann entscheiden an welchem Ort er sich während dieser Zeit aufhält. Eine Rufbereitschaft ist somit eine spezielle Art eines Bereitschaftsdienstes.

Was ist eine 24/7 Rufbereitschaft?

Bei einer 24/7 Rufbereitschaft müssen Arbeitnehmer, wie der Name schon verraten lässt, rund um die Uhr telefonisch erreichbar sein. Dies ist arbeitsrechtlich jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Es gilt eine maximale Anzahl an 10 Tagen im Monat bzw. 30 Tagen in 3 Monaten, an denen ein Arbeitnehmer rund um die Uhr rufbereit sein darf.

Das bedeutet, dass Sie in einer zuvor vereinbarten Zeit für Ihren Arbeitgeber erreichbar sein müssen. Einer dauerhafte Rufbereitschaft ist jedoch nicht zulässig. Während einer Rufbereitschaft können Sie auch selbst entscheiden, an welchem Ort Sie sich aufhalten. Diese Zeit wird daher auch nicht als Arbeitszeit angesehen und kann daher auch mit einem geringeren Stundenlohn ausbezahlt werden.

Wo wird eine 24/7 Rufbereitschaft eingesetzt?

Die 24/7 Rufbereitschaft wird besonders in Branchen wie Stör- und Produktionsdiensten eingesetzt. Hier ist eine dauerhafte Erreichbarkeit besonders von Vorteil, um zum Beispiel nicht vorhersehbare Maschinenausfälle schnellstmöglich zu beheben und somit eine stillstehende Produktion zu verhindern. Auch in anderen Situationen, wie zum Beispiel beim Aussperren einer Wohnung oder beim Festsitzen in einem Fahrstuhl, ist zu jeder Tageszeit und an jedem Ort Hilfe gefragt. Um in solchen Notfallsituationen schnell handeln zu können, ist es wichtig, rund um die Uhr, also 24/7 erreichbar zu sein.

Wie schafft ein Unternehmen 24/7 Stunden erreichbar zu sein?

Um als Unternehmen eine verlässliche Erreichbarkeit zu gewährleisten, ist es wichtig die Rufbereitschaft passend zu organisieren. Unternehmen haben grundlegend drei Möglichkeiten Ihre Erreichbarkeit sicherzustellen. Sie können selbst zahlreiche Mitarbeiter einstellen, welche sich durch Schichtbetrieb in der Serviceabteilung abwechseln. Die beiden anderen Möglichkeiten sind die eingehenden Anrufe entweder teilweise oder vollständig an einen Telefonservice auszulagern. Eine teilweise Auslagerung macht zum Beispiel Sinn, wenn Sie nur zusätzlichen telefonischen Support außerhalb Ihrer Öffnungszeiten benötigen. Die vollständige Auslagerung kann Ihnen jedoch einiges an Geld und weiteren Ressourcen ersparen.

Ein ausgelagerter Telefonservice unterstützt Sie bei der Telefonannahme der unterschiedlichsten Anfragen, Weiterleitungen an die richtigen Ansprechpartner sowie Problemlösungen in heiklen Situationen. Mithilfe von fix definierten Anrufabläufen, vorgefertigte FAQs und spezielle Trainings wissen Telefonservicemitarbeiter genau, wie Sie mit Ihren Kunden umgehen sollen, und wen Sie aus Ihrem Unternehmen erreichen können. Weitere Informationen zu diesem Ablauf lesen Sie in unserem Blogartikel „Bereitschaftsplan integriert in Ihrem Telefonservice„.

Benefit Büroservice – Ihre Smart 24 Lösung zur vollständigen Auslagerung

Wir von Benefit Büroservice bieten aktuell drei verschiedene Telefonservice-Angebote für Unternehmen aller Art an. Um eine dauerhafte Erreichbarkeit zu garantieren können Sie unser Smart 24 Paket buchen. Damit haben Sie 24/7 sowie an Sonn- und Feiertagen die Sicherheit erreichbar zu sein. Sie leiten Ihre Anrufe ganz einfach an uns weiter und wir kümmern uns Rund um die Uhr um Ihre Kunden.

Unsere Mitarbeiter haben bereits langjährige Erfahrung mit professioneller und persönlicher Kundenbetreuung. Durch regelmäßige Trainings garantieren wir die beste Qualität und das auch bei schwierigen Kundengesprächen.

Interesse an Smart 24? Dann informieren Sie sich gerne hier über unser Angebot. Falls Sie noch Fragen an uns haben dann kontaktieren Sie uns gerne über +49 800 5888 955 oder über unser Kontaktformular.

Smart24